Du willst raus aus dem Hormonchaos?!

 

Finde mit dem Selbsttest in wenigen Minuten heraus, welche Hormone bei dir verrückt spielen.

Hast du das Gefühl deine Hormone machen was sie wollen? Sie spielen einfach verrückt?

Hast du das Gefühl, du bist im Dauerstress und fühlst dich im Alltag oft nur noch müde, kaputt und ausgelaugt? Fragst du dich manchmal, ob du dir deine Erschöpfung und Stimmungsschwankungen nur einbildest, ganz nach dem Motto „Ich sollte mich nicht so anstellen?“ Fällt es dir schwer, dich zu konzentrieren und Dinge im Gedächtnis zu behalten? Machen dir Schlafstörungen, Zyklusprobleme, Schmerzen in Muskeln oder Gelenken, vor und während der Peridode zu schaffen? Nimmst du ständig zu und du weisst, es liegt definitiv nicht am übermäßigen Essen? Hast du das Gefühl, du könntest mehr leisten und erreichen, wenn du dich (endlich) wieder besser fühlen würdest? Kommst du dir manchmal vor wie ein „Zombie“ und erkennst dich selbst gar nicht wieder, weil du schnell gereizt und genervt bist?

Kennst du diese Symptome?

Bei  Nebennierenschwäche kennst du vielleicht…

  • Einschlaf- und/ oder Durchschlafstörungen
  • Reizbarkeit
  • Gedächtnislücken
  • Heißhunger auf Süßes, vor allem am Nachmittag
  • Zunahme des Bauchumfangs
  • Herzrasen und/ oder Bluthochdruck
  • Verdauungsstörungen
  • unregelmäßige Periode
  • u.v.m.

Wenn die Schilddrüse verrückt spielt, hast du vielleicht …

  • ständige Gewichtszunahme (trotz Sport & gesunder Ernährung)
  • kalte Hände und Füße
  • trockene Haut, Haare, Fingernägel
  • Verstopfung und Blähungen
  • Konzentrationsschwäche
  • bleierne Müdigkeit
  • Stimmungsschwankungen
  • Haarausfall
  • u.v.m.

 

Zyklus-/ Wechseljahrs-beschwerden mit …

  • Schlafstörungen
  • zyklisch auftretende Kopfschmerzen
  • Wassereinlagerungen
  • starke Stimmungsschwankungen
  • schmerzhafte Periodenblutungen
  • Hitzewallungen
  • Gewichtszunahme (VOR den Tagen)
  • Hautunreinheiten
  • u.v.m.

Ein Hormonchaos könnte tatsächlich die Ursache

für deine Beschwerden sein.

Möchtest du wissen, ob deine Hormone verrückt spielen?

Ob und welche deiner Hormone aus dem Gleichgewicht geraten sind, kannst du mit Hilfe des Fragebogens herausfinden.

Beantworte den 5-teiligen Fragebogen und bekomme Klarheit darüber, was bei deinen Hormonen gerade los ist.

Mach den Hormon-Selbsttest.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Hormone verrückt spielen? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest. Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du einmal wöchentlich meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps & Inspirationen und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Oft sind tatsächlich die Hormone an Erschöpfung, Reizbarkeit und  Stimmungsschwankungen mit schuld!

Viele Frauen kommen gar nicht auf die Idee, dass sie unter einem hormonellen Durcheinander leiden. Sie bringen die Symptome, wie starke Erschöpfung und Müdigkeit, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit, unerklärliche Schmerzen oder auch ihr schwaches Immunsystem überhaupt nicht mit den Hormonen in Verbindung. Oft finden Ärzte und Therapeuten keine Erklärung für die Symptome und schicken sie einfach wieder nach Hause.

Irgendwann zweifeln sie selbst an sich selbst. Doch die meiste Zeit fühlen sich diese Frauen einfach nur körperlich und mental schlecht. Sie fühlen sich, als seien sie nicht Herrin ihres Körpers und sind verzweifelt, denn nichts scheint zu helfen!

Hormone bestimmen, was in unserem Stoffwechsel geschieht. Das heißt, sie sind auch für das körperliche und mentale Befinden zuständig.  Gerät das hormonelle Gleichgewicht aus den Fugen, macht sich das in vielen verschiedenen oft unspezifischen Symptomen bemerkbar.

Damit frau sich wieder fit, aktiv, leistungsfähig und gesund fühlen kann, müssen die Hormone zurück ins Gleichgewicht gebracht werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo, ich bin Alex.

Ich bin Heilpraktikerin und Health-Coach und zeige dir, was du tun kannst, um deine Hormone wieder ins Gleichgewicht zurückzubringen.

Deine Hormone beeinflussen nicht nur deinen Stoffwechsel, sondern auch dein mentales und emotionales Wohlbefinden. Ich zeige dir, wie du deinen Stoffwechsel und damit deine Hormone wieder zurück ins Gleichgewicht bringst und  wir suchen nach der Ursache für dein Hormonchaos auf körperlicher und mentaler Ebene, damit du wieder fit, vital, gesund, zufrieden und ganz in deiner Mitte bist.

Bekannt aus

Aktuelle Podcast-Beiträge

Hier findest du alle Beiträge aus dem Podcast „Raus aus dem Hormonchaos“:

Warum Stress die Symptome der Wechseljahre verschlechtern kann

Warum Stress die Symptome der Wechseljahre verschlechtern kann

Die Wechseljahren verschlechtern sich bei Stress   Stress spielt in den Wechseljahren eine große Rolle. Er kann die Symptome der Wechseljahresbeschwerden deutlich verstärken und sogar verschlechtern.   Das liegt mitunter an der engen Zusammenarbeit zwischen...

5 Tipps gegen deine Gewichtszunahme in den Wechseljahren

5 Tipps gegen deine Gewichtszunahme in den Wechseljahren

  Die "schlimmste" Sache der Wechseljahre? „Ich esse kein bisschen mehr als vorher und nehme trotzdem zu!“ Diese Aussage höre ich regelmäßig von meinen Klientinnen in den Wechseljahren. Sie machen Sport, essen normal und nehmen trotzdem zu. Diese lästige...

Diese Hormone machen in den Wechseljahren Probleme

Diese Hormone machen in den Wechseljahren Probleme

Mit dem Älterwerden beginnt das Hormonsystem verrückt zu spielen. Deshalb ist es umso wichtiger, einen genaueren Blick in das breite Spektrum an Hormonen in unserem Körper zu werfen. Ich erzähle dir in dieser Folge, welche Hormone in den Wechseljahren konkret wie...

Was du unbedingt (auch) über die Wechseljahre wissen solltest

Was du unbedingt (auch) über die Wechseljahre wissen solltest

Die großen und kleinen Geheimnisse der Wechseljahre Du weisst bestimmt, dass bereist ab dem 35. Lebensjahr der Eierstock seine Arbeit verringern kann. Es kommt zu unterschiedlichen Beschwerden. Das können tatsächlich bereits die Vorboten der Wechseljahre sein. Wer...

Bin ich schon in den Wechseljahren?

Bin ich schon in den Wechseljahren?

Die Frage in den 40 ern und 50ern Heute starten wir in eine neue Serie über ein Thema, über das meiner Meinung immer noch zu sehr geschwiegen wird und jede Frau betrifft! Die Wechseljahre! Jede Frau durchlebt sie irgendwann, aber viele wissen gar nicht, was genau es...

Aktuelle Blog-Beiträge

Hier kannst du zu bestimmten Themen auch passende Artikel lesen:

Hormone coachen – Das soll gehen?

Hormone coachen – Das soll gehen?

"Hormone kann man doch nicht coachen! Oder doch?" Wenn ich erzähle, dass ich als Hormoncoach arbeite und Frauen raus aus ihrem Hormonchaos begleiten, dann ernte ich oft ungläubige Blicke und diesen Satz.   Stimmt schon. Die Hormone kann man im klassischen Sinne...

Artikel – Ganz gezielt deine Schlafstörungen behandeln

Artikel – Ganz gezielt deine Schlafstörungen behandeln

Schlafstörungen sind häufig Wenn es um hormonelle Störungen geht, ist ein Symptom immer ganz vorne mit dabei: die Schlafstörungen. 50 % der Deutschen haben hin und wieder mit Schlafstörungen zu kämpfen; Frauen dabei häufiger als Männer. Auch ich habe mit einer...

Artikel – Begleiterscheinungen und Folgen der Nebennierenschwäche

Artikel – Begleiterscheinungen und Folgen der Nebennierenschwäche

Kennst du die Folgen und Begleiterscheinungen der Nebennierenerschöpfung ? Ich vermute - Nein? Warum auch? Stress hat heutzutage jeder und ist "ganz normal". Leider erlebe ich es viel zu häufig, dass die Folgen und Begleiterscheinungen einer Nebennierenerschöpfung...

Selbst-Coaching bei akutem und (Dauer-)Stress

Selbst-Coaching bei akutem und (Dauer-)Stress

Stress – Von der mentalen Seite betrachtet Heute wollen wir uns nochmal Gedanken, im wahrsten Sinne des Wortes, um das Thema Stress machen. Das, was ich dir heute vermitteln möchte, kann manchmal im Verständnis ein wenig schwierig sein. Es ist vielleicht aufs erste...

Ich hab mich nach 7 Jahren Selbstständigkeit völlig hinten angestellt und wusste gar nicht mehr so richtig, wer ich war. Mit Alex Hilfe habe gelernt, wie ich mich besser kennenlernen, verstehen und dann auch annehmen und lieben kann. Es ist ein Weg und ich bin noch lange nicht angekommen. Aber ich bin viel liebevoller und geduldiger zu mir, ich merke langsam, was mir gut tut und was nicht und setze das auch in meinem Umfeld durch.

Meike Iwanek

Mathelehrerin , Mathsparks