„Wie lange kann ich eigentlich schwanger werden?“

Diese Frage wird mir immer wieder in der kostenlose Hormonsprechstunde gestellt. Frau stellt sie meist aus zwei unterschiedlichen Gründen.
Nummer 1: Sie hat einen großen Kinderwunsch und sorgt sich darum, dass es mit fortgeschrittenem Alter nicht mehr klappen könnte.
Nummer 2: Sie hat KEINEN Kinderwunsch mehr, steht kurz vor den Wechseljahren und fragt sich, wann sie die Verhütung beenden kann.

Diese Hormone geben (eine ungefähre) Auskunft über deine Empfängisfähigkeit

FSH, Inhibin B und das Anti-Müller-Hormon sind DIE Hormone, die der Frauenarzt heranziehen wird, um zum Einen festzustellen, wie dicht du an den Wechseljahren dran bist. Und zum Anderen, wie viele Eifollikel noch in deinem Eierstock zur Befruchtung zur Verfügung stehen.

Auch wenn die Regel ausbleibt, kannst du schwanger werden

Es gibt übrigens Studien, dass Frauen über 45, deren Regel bereits seit 12 Monaten ausgesetzt hat, die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit immer noch bei 10% liegt.

Du kannst also noch schwanger werden. Das bedeutet für die Frau mit Kinderwunsch, es sind noch 10% und sie muss noch nicht aufgeben. Und für die Frau mit abgeschlossenem Kinderwunsch – Verhütung ist angesagt!

Gesunde Ernährung für einen gesunden (empfangsbereiten) Körper

Egal, ob du noch einen Kinderwunsch hast oder nicht. Du solltest auf eine ausgewogenen Ernährung achten, die das hormonelle Gleichgewicht unterstützen kann. Die Frau mit Kinderwunsch erhöht so möglicherweise die Chancen schwanger zu werden. Und Frau kurz vor der Menopause unterstützt so eine möglichst reibungslosen und beschwerdenarmen Wechsel.

Welche Hormone eine Aussage darüber geben, ob und wie lange du noch schwanger werden kannst und was du ernährungstechnisch machen kannst, erfährst du in der heutigen Podcastfolge.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

Den Hormonfragebogen findest du auf www.alexbroll.com

Deine kostenlose Hormon-Sprechstunde bei mir kannst du direkt unter www.alexbroll.com/sprechstunde/ buchen. Wir gehen zusammen deine Symptome durch und wir überlegen, ob deine Hormone gerade im Ungleichgewicht sind und was du dann tun kannst.

Dort kannst du auch Fragen zu meinem neuen Gruppenprogramm „_Let’s talk… health&hormones_“ stellen. Oder schreibe mir eine Mail an hello@alexbroll.com

Wenn du in die FB-PopUp-Gruppe „Let’s talk… health&hormones“ kommst, dann kannst du einfach mal im Mai unverbindlich reinschnuppern, wie du mir Fragen stellen kannst und warum das für dich richtig sein kann.

 

Und wenn du den Podcast bewerten magst, kannst du das hier tun: https://alexbroll.com/podcast-auf-itunes-bewerten/

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.