Flaute im Bett

Sex ist, in einer Partnerschaft, der Inbegriff von Leidenschaft und Intimität. Doch in vielen Partnerschaften herrscht Flaute im Bett. Die Libido, also das sexuelle Verlangen ist weg – sehr zum Leidwesen aller Betroffenen. Die sexuelle Unlust ist nicht nur ein Frauenproblem, auch Männer kämpfen damit.

Estriol kann schuld sein

Natürlich gibt es viele Faktoren, die für die Flaute im Bett verantwortlich sein können. Häufig spielen dabei die Hormone eine große Rolle. Das Estriol spielt gerne mal den Übeltäter. Wird dieses Schleimhauthormon immer weniger, dann ist die vaginale Schleimhaut trocken. Sexuelle Erregung, also das zusätzliche Befeuchten der Vagina findet kaum statt. Damit wird der Sex für frau sehr unangenehm. Oft tut es weh. Kein Wunder also, das frau keinen Bock mehr auf Sex hat und die Libido im Keller ist.

Befriedigend (im wahrsten Sinne des Wortes) ist das natürlich nicht. Häufig nimmt leiden Frauen in den Wechseljahren unter einem Estriolmangel. Aber auch junge Frauen im Hormonchaos, zum Beispiel nach der Schwangerschaft können diesen Hormonmangel entwickeln.

Mit Testosteron fühlt frau sich sexy und selbstsicher

Testosteron ist DAS Sexhormon. Auch frau hat Testosteron, allerdings nur ungefähr ein Zehntel der Menge des Mannes. Testosteron fördert und steigert das Libidoverlangen bei Mann UND Frau, ist aber generell auch für Antrieb, Ausdauer und Selbstvertrauen verantwortlich. Leiden Frau oder Mann also unter einem Testosteronmangel, dann haben beide nicht nur null Bock auf Sex, sondern möglicherweise auch ein mangelndes Selbstwertgefühl.

Stress ist der „Killer“ für ein erfülltes Sexleben

Hinter Stress steckt natürlich auch ein Hormon – Cortisol! Herrscht im Alltag der Betroffenen Dauerstress, dann steht der Körper unter Strom. „Überleben“ ist angesagt. Da bleibt keine Zeit für entspannende Maßnahmen, wie zum Beispiel leidenschaftlichen Sex.

In der neuesten Podcastfolge erfährst du, welche Hormone für deine sexuelle Unlust verantworlich sein können und ich erkläre dir, was du dagegen tun kannst.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

Shownotes:

 

Hier ist zusehen, wie die einzelnen Hormone praktisch auseinader entstehen (mit der Hilfe von spezifischen Enzymen).

hormonsynstheseweg, geschlechtshormone, cortisol, oestrogen, progesteron, testosteron

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.