Nachdem wir uns in der letzten Folge angeschaut haben, welche Nährstoffe für deine Schilddrüse besonders wichtig sind, geht es heute ganz speziell um eines davon – Jod.

Wichtiger Baustein für unseren Körper.

Ich zeige dir, was du mithilfe von Jod gegen Symptome wie Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto Thyreoiditis, Müdigkeit und Abgeschlagenheit tun kannst.

Aufgaben von Jod

– Bildung von Schilddrüsenhormonen T3 und T4
– antioxidative Wirkung
– Beteiligung an Apoptose (Zelltod)
– Förderung der Gehirnreifung von Embryos, Föten und Säuglingen

Der Tagesbedarf an Jod für einen normalen, gesunden Erwachsenen liegt bei 150 – 200 mg. Beeinflusst wird unser Bedarf nach unserem Befinden, dem Stoffwechselprozess und unserem Stressfaktor.

Typische Symptome für Jodmangel sind u. A.:

• Struma (Kropf)
• Schilddrüsenunterfunktion
• Infektanfälligkeit
• Infertilität
• Frühgeburt/ Fehlgeburt
Ich spreche auch über das heiß diskutierte Thema: Verursacht Jodmangel Brustkrebs?

Außerdem zeige ich dir zwei Methoden, mit denen du feststellen kannst, ob bei dir ein Jod-Mangel besteht oder nicht. Eine davon ist empfehlenswert, die andere… eher nicht. 😉

Um Jod-Mangel auszugleichen, gibt es verschiedenste Wege: Supplementation durch andere Schilddrüsenunterstützende Nährstoffe, Homöopathische Tinkturen und die Ernährung. Ich habe auch noch eine Buchempfehlung für dich.

Wichtig wie immer für deine Gesundheit: Das gesunde Mittelmaß zu finden.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

Herzlichst deine Alex

Shownotes:

 

Buch von Dr. Bernd Rieger „Diagnose Hashimoto: Antworten zu Ursachen, Therapien, Ernährung“

 

Hier findest du mich auch:

Mein Instagram: https://www.instagram.com/raus_aus_dem_hormonchaos/

Meine E-Mailadresse für Interview-Anfragen: hello@alexbroll.com

 

 

Schon den Hormon-Selbsttest gemacht?

Wenn nicht, solltest du die Gelegenheit nutzen. 

Mach den Hormon-Selbsttest.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Hormone verrückt spielen? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest. Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du einmal wöchentlich meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps & Inspirationen und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.