Bist du ein „Nebennierenschwächling“?

Ja, zugegeben, das ist kein Wort – „Nebennierenschächling“. Vielleicht kannst du ja mehr mit den Symptomen der Nebennierenschwäche anfangen?
Erschöpfung, Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Leistungschwäche und Konzentrationsstörungen können Zeichen der Nebennierenschwäche oder auch -erschöpfung sein. Das kann die Lebensqualität ganz schön einschränken.

Hauptursache der Nebennierenschwäche ist Stress.

Stress macht uns krank. Das ist sicherlich keine Neuigkeit für dich? Doch wusstest du, dass sich aus einer dauerhaften Stressbelastung eine Nebennierenschwäche entwickeln kann? Deshalb solltest du alles dafür tun, deine Stressbelastung zu reduzieren.

Die Nebennierenschwäche in den Griff bekommen.

Wenn du deine gewohnte Energie, Spritzigkeit, Leistungskraft und Ausdauer wiederbekommen willst, solltest du dringend etwas gegen deine Nebennierenschwäche tun.

Heute nehme ich dich mit in meine Praxis und zeige dir anhand eines Behandlungsbeispiels, wie du wieder in deine Kraft kommen kannst und wie du lernen kannst auch langfristig nicht direkt wieder in ein Rezidiv zu fallen.
 Ich erzähle dir, was du tun kannst, solltest du den Verdacht auf eine Nebennierenschwäche haben. Du erfährst, welche Maßnahmen sinnvoll wären, wenn dein Cortisolspiegel verrückt spielt.

Das kannst du tun!

Eine erschöpfte Nebenniere benötigt Nährstoffe. Und zwar zum Teil in deutlich höherem Maß, als im gesunden Zustand. Ich gebe dir Tipps mit an die Hand, wie du diese aufnehmen kannst, aber auch, warum du trotz ausreichender Zufuhr in einen Mangel rutschen kannst.
 Ebenso erkläre ich dir, warum du auch bei einer Besserung deiner Symptome lieber noch einen Moment die Füße still hältst und dich genau beobachtest, um genau zu wissen, wann du lieber wieder einen Gang nach unten schalten solltest.

Hör in die Folge rein, wenn du deine Nebennierenschwäche endlich wieder in den Griff bekommen möchtest.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

Shownotes:

Wenn du mehr über die Nebennierenschwäche erfahren willst, kannst du hier reinhören:

Podcastfolge #82 „Die 4 unterschiedliche Formen der Nebennierenschwäche“: https://alexbroll.com/die-4-unterschiedlichen-formen-der-nebennierenschwaeche/

 

Oder wenn du den Artikel zur Podcastfolge lesen möchtest, nutze einfach diesen Link und hol die wichtigsten Punkte aus dem Artikel raus.

Die Nebennierenschwäche wieder in den Griff bekommen und gesund werden

 

Schon den Hormon-Selbsttest gemacht?

Wenn nicht, solltest du die Gelegenheit nutzen. 

Mach den Hormon-Selbsttest.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Hormone verrückt spielen? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest. Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du einmal wöchentlich meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps & Inspirationen und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.