Stress in Zeiten von Corona

Es ist nicht leicht in der Zeit der Corona-Pandemie entspannt zu bleiben. Viel mehr machen uns die Sorgen um die Liebsten, eine mögliche Infektion, die Weitersorgung mit Lebensmitteln und/ oder den Arbeitsplatz einfach viel Stress. Wir sind angespannt, gereizt, können uns möglichweise schlecht konzentrieren, sind schnell kaputt und erschöpft. Eine zusätzliche Erkrankung, vielleicht sogar mit dem COVID19-Virus können wir uns tatsächlich häufig nicht erlauben. Und ganz nebenbei. Wer is schon gerne krank?

Es gibt innere und äußere Reize, die uns stressen

Zusammengefasst nennt man diese Reize, die uns stresse auch Stressoren. Die können tatsächlich von Außen gegeben sein, dazu gehört zum Beispiel die Reizüberflutung durch Gerüche, Geräusche oder auch die Wahrnehmung über die Augen. Auch Zeit- und Leistungsdruck von Außen kann uns massiv unter Stress setzen. Auch schwere Erkankungen bringen den Körper unter Stress. Dagegen sollten wir frühzeitig etwas tun!

Körperlich gegen den Stress vorsorgen

Generell ist der Körper in Stresssituationen immer im Dauereinsatz und damit in Dauerbelastung. Dagegen kannst du allerdings etwas tun. Gib deinem Körper, das was er dringend braucht. Und zwar gesunde, wichtige und ausreichend Nährstoffe.

Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist die Versorung mit Nährstoffen ziemlich einfach. Und ist tatsächlich am einfachsten über die Ernährung die Nährstoffversorgung zu verbessern. Wichtige Nährstoffe, die in Zeiten von Corona gegen deinen Stress helfen, sind zum Beispiel: Magnesium, Vitamin C und ein aktvierter B-Komplex. Schlafe ausreichend und bewege dich regelmäßig.

Über die besten Anti-Stress-Maßnahmen in Zeiten von Corona erzähle ich dir in der aktuellen Podcastfolge. Du erfährst natürlich auch, wie du mental gut für dich sorgen kannst. Höre also unbedingt mal rein.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

 

P.S.: Lesen kannst du die Zusammenfassung der Podcastfolge hier. Folge einfach dem Link mit einem Klick.

Schon den Hormon-Selbsttest gemacht?

Wenn nicht, solltest du die Gelegenheit nutzen. 

Mach den Hormon-Selbsttest.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Hormone verrückt spielen? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest. Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du einmal wöchentlich meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps & Inspirationen und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.