Keine gesunde Zyklusregulation

Viele Frauen haben Zyklusprobleme. Eine gesunde Zyklusregulation ist ihnen unbekannt. Manchmal bleibt die Regelblutung monate- oder sogar jahrelang aus. Oder die Menstruationsblutung tritt zu häufig auf. Das kann zur Belastung werden. Nicht nur wenn Frau einen Kinderwunsch hat.

Wenn das Gleichgewicht nicht stimmt

Die Frau unserer Zeit kann ihren Mann stehen. Kann werden, was sie will. Ist durchsetzungstark und gebildet. Und steht in der Regel unter Druck. Oft unter immensen Druck, all die Rollen zu erfüllen, die sie ausfüllen sollte. Stress und Druck sind eine große Belastung für den Körper und zeigen sich auch oft in Zyklusbeschwerden.

Nahrungsmittel als Heilmittel

Schon Hippokrates sagte: „„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel,
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Sicherlich ist dir bekannt, dass gute, hochwertige und frische Nahrungsmittel mehr zu deiner Gesundheit beitragen, als Fast Food und Co. Es gibt allerdings auch bestimmte Nährstoffe, die dein Körper in den unterschiedlichen Zyklusphase unterschiedlich stark braucht. Und so ist die Idee zu einem wunderbaren Kochbuch entstanden.

Mit Feminine Food den Zyklus positiv beeinflussen

Verena Haselmayer ist Co-Autorin des Kochbuch „Eat like a woman“. Sie erzählt mir in unserem Interview, wie es überhaupt zur Idee für dieses Buch kam und wie sich ihr Zyklus mit Hilfe ihrer veränderten Ernährungsgewohnheiten positiv verändert hat. Und die Erkenntnis, dass es häufig die einfachsten Dinge sind, die eine positive Veränderungen bringen, hat mich persönlich ganz besonders bewegt. Viel Freude mit diesem Interview.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

Shownotes:

Verena Haselmayer und ihre Coautorinnen findest du auf www.femininefood.at. Dort kannst du auch mehr über das Buch „Eat like a woman“ erfahren und natürlich auch bestellen. Schau unbedingt mal vorbei.  

Schon den Hormon-Selbsttest gemacht?

Wenn nicht, solltest du die Gelegenheit jetzt nutzen und dir den Hormon-Selbsttest nach Hause holen!

Mach den Hormon-Selbsttest.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Hormone verrückt spielen? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest. Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du einmal wöchentlich meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps & Inspirationen und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.