Vitamin D ist unverzichtbar für deine Knochen

Vitamin D ist unverzichtbar für stabile und gesunde Knochen. Bis das Vitamin D entdeckt wurde, trat die Erkrankung Rachitis bei Kindern und Osteomalzie bei Erwachsenen immer wieder auf. Dabei kam es zu Wachstumsstörungen und Verformungen an den Knochen.
Das dahinter ein Vitamin D-Mangel stecken könnte, entdeckten Wissenschaftler erst Anfang des 20. Jahrhunderts.

Lebertran für gesunde Knochen

Bei der Analyse von Lebertran von Fischen wurde das Vitamin D entdeckt. Die Wissenschaftler hatten nämlich entdeckt, dass Menschen, die regelmäßig diesen Lebertran tranken, keine Rachitis oder Osteomalzie entwickelten. Als das Vitamin D als Inhaltsstoff des Lebertrans entdeckt wurde, vermuteten sie, dass genau dieser Inhaltsstoff, das Vitamin D, für einen gesunden Knochenbau verantwortlich ist und vor Rachitis schützt.

Der Mensch macht Vitamin D selbst

Es dauerte einige Jahrzehnte bis die Wissenschaft feststellte, dass der Mensch SELBST in der Lage ist Vitamin D zu produzieren – mit Hilfe von UV-Licht. Die Sonnenstrahlung sorgt in der Haut für die Bildung von Vitamin D.

Wenig Sonnenlicht ist schuld am Vitamin D-Mangel

In der dunklen Jahreszeit produziert der Menschen, aufgrund der geringeren Sonnenstrahlung, weniger Vitamin D. Werden die Vitamin-D-Speicher allerdings nicht im Frühling und Sommer gefüllt, gehen die Speicher irgendwann leer.

In unserer heutigen Gesellschaft bis zu 60% einen Vitamin-D-Mangel, weil zu wenig Kontakt mit dem direkten Sonnenlicht besteht.

Vitamin-D-Mangel durch einen überlasteten Darm

Über die Ernährung (heute ist es in der Regel nicht mehr der Lebertran ;-)) nehmen wir Vitamin D auf. Ist allerdings der Darm überlastet, kann der Darm das Vitamin D nicht mehr aufnehmen. Das kann den Vitamin D-Mangel verstärken.

So macht sich der Vitamin D-Mangel bemerkbar

Der Körper braucht das Vitamin D nicht nur zum Aufbau der Knochen. Auch an den Gefäßen, dem Herzen, im Gehirn oder an den Muskeln ist es nötig. Fehlt Vitamin D im Stoffwechsel können Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Herzrhythmusstörungen, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Kopf-, Gelenk- oder Muskelschmerzen oder/ und Gereiztheit und Nervosität auftreten.

Vitamin D-Speicher wieder auffüllen

Am besten lassen sich die Vitamin D-Speicher mit Sonnenlicht auffüllen. Auch eine Vitamin D-reiche Ernährung kann einen Vitamin D-Mangel über die Zeit ausgleichen.

Was du genau tun kannst, erzähle ich dir in der heutigen Podcastfolge.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.