Hormone ausgleichen? Mit einer Massage!

Das klingt doch was zu schön, um wahr zu sein, nicht wahr? Kann es wirklich so einfach sein? Wer sich schon ein wenig mit den Hormone auseinandergesetzt hat, weiß, es ist oft gar nicht so einfach, das Hormonchaos wieder in den Griff zu bekommen. Manchmal ist es schon recht komplex und unübersichtlich.

Und da kann eine Massge – genauer gesagt die therapeutische Frauen-Massage ™ (TFM) eine gute Hilfe sein.

Nicht nur entspannend, sondern ausgleichend und klärend

Massagen sind eine Wohltat, oder? Wer genießt es nicht, wenn jemand anderer uns die Füße, den Rücken oder den gesamten Körper massiert. Wenn eine andere Person intensiv und länger als 30 Sekunden den Körper berührt.

Berührung setzt tatsächlich auch Hormone frei. Nämlich das Oxytocin. Dieses Hormon mildert übrigens die Wirkung von Cortisol ab. Das heißt, wird dieses Hormon freigesetzt, wird der Cortisol-, also Stresspegel gesenkt.

Auch der TFM wird also Oxytocin freigestetzt und der Stresspegel sinkt. Doch gleichzeitig wirkt diese Massagetechnik auch tief im Lymphsystem.

Wundervolle Unterstützung in allen Lebensphasen der Frau

Die TFM kann so wundervoll in den verschiedensten Lebensphasen der Frau eingesetzt werden. Von den (beginnenden) Menstruationsbeschwerden junger Frauen, über das Ausbleiben der Blutung oder den lästigen PMS-Beschwerden, setzt sich die Liste bis in die Wechseljahre fort.

Hier ist eine Aufzählung der Einsatzgebiete der therapeutischen Frauen-Massage™.

– Menstruationsstörungen
– PMS
– Zyklusunregelmäßigkeiten
– Kinderwunsch
– Endometriose
– Myome
– Wechseljahrsbeschwerden
– PCOS
– Zystenbildung
– Libidoverlust
– hoher Blutdruck
– BurnOut
– Leberschwäche
– Gebärmutter-/ Blasensenkung
– Schilddrüsenstörungen
– Herzrasen
– Kopf- und Rückenschmerzen
– Verstopfung
– Übergewicht
– Gallenbeschwerden
– depressiver Verstimmung
– Gedächtnisschwäche
– Antriebslosigkeit
– Schlaflosigkeit
– Stimmungschwankungen
– Wassereinlagerungen
– Lymphödem und vieles mehr.

Wie diese Massagetechnik funktioniert und welche Effekt sie haben kann, darüber spreche ich heute in der neuesten Podcastfolge.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex
_____________

Shownotes:

Mehr Informationen und zertifizierte Therapeutinnen findest du auf:

www.therapeutischefrauenmassage.de

Gerne kannst du auch bei mir in der Praxis in Schacht-Audorf in Schleswig-Holstein) einen oder mehrere Termine buchen. Schreibe mir doch eine Email, wenn dich diese Massagetechnik sehr interessiert an hello@alexbroll.com.

In Hamburg und Umgebung kann ich dir sehr meine Kollegin HP Madleen Bittner empfehlen. Sie bildet auch im Norden die TFM aus. Hier erfährst du mehr. https://www.madleenbittner.de/

Deine kostenlose Hormon-Sprechstunde bei mir kannst du wie immer direkt unter www.alexbroll.com/sprechstunde/ buchen. Wir gehen zusammen deine Symptome durch und wir überlegen, ob deine Hormone gerade im Ungleichgewicht sind und was du dann tun kannst.

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.