Mit Zyklusproblemen bist du nicht alleine

Die meisten Frauen bekommen einmal im Monat Besuch. Besuch von der Erdbeerfee, der roten Tante oder es ist die berühmte Los Wochos. Es gibt viele Umschreibungen für einen ganz natürlichen Vorgang – die Menstruationsblutung.

Allerdings macht dieser ganz natürliche Vorgang vielen Frauen auch wirklich arge Probleme. Bis zu zwei Drittel der Frauen haben vor der Periodenblutung oder während der Menstruation Beschwerden.

Ist das denn normal?

Was ist denn überhaupt bei der Menstruationsblutung normal und was ist es dann nicht mehr? Die meisten Frauen wissen leider gar nicht, dass ihre Periodenblutung normalerweise ohne Schmerzen, Stimmungsschwankungen und/ oder Gewichtsveränderungen ablaufen sollte. Oft haben sie es nicht anders kennengelernt und stellen sich gar nicht die Frage, ob ihre Menstruationsblutung überhaupt so sein sollte.

Viele Gründe, warum du Zyklusprobleme hast

Ist deine Regelblutung zu stark, zu schwach, zu lang, kommt gar nicht? Hast du dabei Schmerzen oder hast du das Gefühl, du blutest ständig? Das kann alles bereits ein Hinweis auf ein Problem in deinem Zyklus sein.

Und so vielfältig die Beschwerden sein können, so vielfältig können auch die Ursachen dafür sein. Stress, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Krankheiten, Progesteronmangel, Prämenopause, das Absetzen der Pille und so vieles mehr kann für deine Zyklusprobleme verantwortlich sein.

Geh der Ursache auf den Grund

Keine Frau sollte leide und sich vor der Periodenblutung fürchten. Vielen ergeht es aber genau so. Wer sich allerdings informiert und herausbekommt, warum die Zyklusprobleme überhaupt bestehen, kann aktiv werden und endlich etwas gegen die Schmerzen, Stimmungschwankungen und Unberechenbarkeit der Periodenblutung tun.

Geh mit mir in der Podcastfolge auf Ursachenforschung für deine Zyklusprobleme und finde heraus, was alles dahinter stecken kann.

 

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

@deineAlex

Shownotes:

Deine kostenlose Hormon-Sprechstunde bei mir kannst du direkt unter www.alexbroll.com/sprechstunde buchen. Wir gehen zusammen deine Symptome durch und wir überlegen, ob deine Hormone gerade im Ungleichgewicht sind und was du dann tun kannst.

Den Hormonfragebogen findest du auf www.alexbroll.com

Und wenn du den Podcast bewerten magst, kannst du das hier tun: https://alexbroll.com/podcast-auf-itunes-bewerten/

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.