Die Pille ist keine Lösung mehr?!

Viele Frauen sind praktisch mit dem einzigen sicheren Verhütungsmittel, der Pille aufgewachsen. Wenn es um Verhütung ging, beim Gespräch mit dem Frauenarzt, gab es die Pille. Punkt. Sicher. Einfach zu nehmen. Was will frau mehr?

Welche Nebenwirkungen und Folgen die hormonelle Verhütung mit der Pille haben kann, wird in der Regel nicht so erschöpfend erläutert. Und wer schon mal wirklich aufmerksam die Packungsbeilage zur Pille gelesen hat, kann ins Zweifel kommen.

Nur noch ein hormonelles Durcheinander

Manche Frau nimmt bereits seit ihrem 12. oder 13. Lebensjahr die Pille. Oft nicht mal zur Verhütung, sondern weil sie an starker Akne leidet oder die Menstruationsbeschwerden so stark sind. Irgendwann ist dann vielleicht Schluss.

Die Pille soll weg. Frau setzt sie ab und ist möglicherweise schockiert. Schockiert darüber, dass die Hormone so gar nicht im Gleichgewicht sind. Die Menstruationsblutung bleibt aus, kommt nur alle 100 Tage oder ist so stark, wie noch nie. Die Haut sieht fürchterlich aus und frau fühlt sich nur noch erschöpft und müde.

Die Pille hat ganze Arbeit geleistet und das hormonelle Gleichgewicht ordentlich durcheinander gebracht.

Verhütung geht auch anders

Leider wird frau heutzutage noch viel zu wenig über die Folge der Einnahme der Anti-Baby-Pille aufgeklärt und bekommt beim Frauenarzt auch wenig Informationen zur hormonfreien Verhütung. Und das gibt es einiges zu bieten. Vom Diaphragma über die Kupferspirale bis hin zur natürlichen Familienplanung. Frau kann auch ohne Pille sicher verhüten.

Generation-Pille.com für eine gute Frauengesundheit

Isabel und Sina, die beiden Frontfrauen des Blogs „Generation Pille“ haben selbst vor einigen Jahren die leidvolle Erfahrung gemacht, was die Pilleeinnahme für ein Durcheinander im Körper anstellen kann. Sie haben eigene Lösungswege für sich entdeckt und schreiben darüber auf ihrem Blog.

Inzwischen sind beide Frauen sogar Autorinnen von wundervollen Ratgebern zum Thema „Pille absetzen“ und „Hautgesundheit nach der Pille“. Bei mir im Podcast sprechen Isabal und Sina über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Absetzen der Pille und wir reden auch über die alternativen Verhütungswege für die Frau. Lass dich inspirieren von diesen beiden großartigen Frauen und erfahren, welchen Folgen die Pilleneinnahme möglicherweise auch für dich haben kann. Eine wirkliche Must-Listen-Folgen.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand“

@deineAlex

Shownotes:

Den Blog Generation Pille von Isabel und Sina findest du hier: https://generation-pille.com/

Dort findest du auch die beiden aktuellen Bücher von Isabel, „Bye, bye Pille“ und „Kleine Pille, große Folgen“ und das Buch von Sina „Hautklar“.

In den nächsten Monaten wird es von Isabel Morrelli ein Buch zur NFP-Methode geben. Auch Sina hat ein neues Buch in der Pipeline. Auf dem Blog wirst du darüber sicherlich informiert.

Deine kostenlose Hormon-Sprechstunde bei mir kannst du direkt unter www.alexbroll.com/sprechstunde buchen. Wir gehen zusammen deine Symptome durch und wir überlegen, ob deine Hormone gerade im Ungleichgewicht sind und was du dann tun kannst. Dort kannst du auch Fragen zu meinem neuen Gruppenprogramm „Let’s TALK… Hormone“ stellen. Oder schreibe mir eine Mail an hello@alexbroll.com

Den Hormonfragebogen findest du auf www.alexbroll.com.

Und wenn du den Podcast bewerten magst, kannst du das hier tun: https://alexbroll.com/podcast-auf-itunes-bewerten/

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.