015170067308 post@alexbroll.com

Was tun bei Eierstockzysten?

Die Sorgen ist groß – es wurde ein Eierstockzyste (oder sogar mehrere Zysten) bei einer Ultraschalluntersuchung beim Frauenarzt gefunden. Was bedeutet das? Dazu hast in der erste Folge zu den Eierstockzysten (in Folge 135) bereits mehr erfahren. Nun geht es darum, was du, vielleicht sogar selbst oder in Zusammenarbeit mit deinem Therpeut*in tun kannst.

Die Naturheilkunde biete Möglichkeiten

Grundsätzlich wird häufig abgewartet und die Größe der Zyste schulmedizinisch kontrolliert. Manchmal wird auch die Gabe von hormonähnlichen Arzneistoffen empfohlen. Naturheilkundlich bieten sie verschiedene Kräuter und Pflanzen an, die dich unterstützen können.

Hormonregulation und Entzündungshemmung

Viele der naturheilkundlichen Mitteln wirken vor allem an der Hormonregulation, um so die Rückbildung der Zyste zu unterstützen. Welche Pflanzen sich eignen und welche anderen Maßnahmen du ergreifen kannst, erfährst du in der aktuellen Podcastfolge.

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

Herzlichst deine Alex

 Shownotes:

Alle Infos meinem dreiteiligen Workshop „Wechselhaft statt heiter“ findest du hier. Du kannst dich jetzt schon auf der Warteliste anmelden und vom attraktiven Early-Bird-Preis profitieren, den nur die Frauen auf dieser Warteliste bekommen.

Hier findest du mich auch:

Mein Instagram: https://www.instagram.com/raus_aus_dem_hormonchaos/

Meine E-Mailadresse post@alexbroll.com solltest du besondere Themenwünsche habe oder einfach mal gerne ins Interview kommen wollen.

Schon den Hormonchaos-Selbsttest gemacht?

Wenn nicht, solltest du die Gelegenheit nutzen.

Mach den Hormonchaos-Selbsttest.

Ausdrucken, ankreuzen und auswerten. Fertig. (Hinweis: Test ist nicht online ausfüllbar!)

Zusätzlich erhältst du 14-tägig meinen Newsletter mit hilfreichen Tipps und hin und wieder einem Angebot. Du kannst dich JEDERZEIT SELBST abmelden.