einnEin Pflanzenreich voller Möglichkeiten

 

Seit Anbeginn unserer Zeit haben uns Pflanzen begleiten. Wir essen und trinken sie. Man kann sie auf die Haut auftragen. Kurz um, Pflanzen begleiten unser Leben. Leider ist die Pflanzenheilkunde mit der modernen Medizin ein wenig Vergessenheit geraten. Heute braucht es nicht mehr das Kräuterweiblein, dass bei den Wehwehchen hilft.

 

Noch immer bieten die meisten Pflanzen ein buntes Potpourri, um deine Gesundheit zu unterstützen.

 

Kennst du die Pflanzen am Wegesrand?

 

Jeden Morgen gehe ich mit meinem Hund durch Wald und Wiesen. Häufig genug habe ich tatsächlich überhaupt keine Ahnung, welche Gräser und Blumen dort wachsen. Ich weiß aber, dass du  viele dieser Pflanzen und Kräuter bei einer Östrogendominanz einnehmen kannst.

 

Es gibt mehr als nur den „Frauenmantel“

 

Wusstest du zum Beispiel, dass die Brennessel, Kamille, Petersilie und das Gänseblümchen ganz wunderbar bei PMS-Beschwerden, zu starker Menstruationsblutung oder Kopfschmerzen helfen können?

 

All diese wunderbaren Pflanzen und Kräuter wachsen vielleicht in deinem Garten wachsen und sind gesund für dich. Ob als Tee, im Salat oder in einer Tinktur.

 

7 Kräuter bei Östrogendominanz

 

Heute stelle ich dir 7 verschiedene Pflanzen vor, die dir bei einer Östrogendominanz helfen können. Viele davon wachsen bestimmt bei dir im Garten und sind ganz einfach zu verwenden. Lass dich einfach überraschen, wie die einzelnen Kräuter wirken können.

 

„Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!“

 

@deineAlex

Shownotes:

Wenn du deine Östrogendominanz in den Griff bekommen möchtest, dann schau doch mal, ob dir dieser Kurs nicht dabei helfen könnte.

Auf Wiedersehen – Östrogendominanz

Mach doch einfach mal den  Hormonselbstest zur Östrogendominanz mit diesem Fragebogen – www.alexbroll.com/oestrogendominanz-fragebogen

Deine kostenlose Hormon-Sprechstunde bei mir kannst du direkt unter www.alexbroll.com/sprechstunde/ buchen. Wir gehen zusammen deine Symptome durch und wir überlegen, ob deine Hormone gerade im Ungleichgewicht sind und was du dann tun kannst.

Und wenn du den Podcast bewerten magst, kannst du das hier tun: https://alexbroll.com/podcast-auf-itunes-bewerten/

Mach den Östrogendominanz-Selbsttest

Du bist dir nicht sicher, ob du eine Östrogendominanz hast? Dann verschaffe dir Klarheit und mach den Selbsttest..

Deine gratis Hormon-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.