Sich selbst umarmen – Mehr als Eso-Kram

Sicherlich ist dir schon mal der ein oder andere Post oder Beitrag über den Weg gelaufen, in denen dir erläutert wird, dass Umarmungen für den Menschen lebenswichtig sind.

Babys brauchen zum Beispiel Körperkontakt, damit sie sich gut entwickeln können und nicht krank werden. Menschen, die im Sterben liegen, werden ruhiger, wenn die Hand gehalten wird. Und vielleicht hast du selbst schon mal gespürt, dass dir eine Umarmung in einem schweren Moment so gut getan hat.

Nicht immer können wir uns auf einen Gegenüber hoffen, der uns die so nötigen Berührung schenkt.

Da hilft dir die heutige Übung, der sogenannte Butterfly-Hug, den ich dir im Podcast oder im Youtube-Video zeigen möchte.

Wenn du dir mehr Berührung in deinem Leben wünschst, schenk dir doch selbst ein wenig mehr davon und spüre selbst, wie es dir mit diesem engen Körperkontakt und Wahrnehmen gehen wird.

Viel Freude mit der heutigen Übung wünscht dir,

deine Alex.

Deine heutige LoveNote:

„Ich liebe meine Arme, dir mir und Anderen innige Berührung und Liebe schenken.“

 

 

 

>>>> Download <<<<

 

Hallo, ich bin Alex.

Ich bin Heilpraktikerin und als Expertin für ein gesundes Körperfeeling sorge ich dafür, dass Frauen den liebevollen und wertschätzenden Umgang mit dem eigenen Körper wiederentdecken.

Warum das meine Mission ist, erfährst du hier!