„Die Haut ist der Spiegel deiner Seele“

Hast du dir schon mal die Frage gestellt, ob dieses Sprichwort der Wahrheit entspricht? Könnte es vielleicht sein, dass deine Haut dir einfach zeigt, was gerade innerlich in dir vorgeht?

Reine Haut klappt nicht mit Creme und Mittelchen

Ich hatte als erwachsene Frau sehr lange mit Akne und Milien, die entstehen, wenn Talggänge verstopft sind. Ich fand das schrecklich. Ständig hatte ich die Hände im Gesicht, um die vermeintlichen Pickel auszudrücken und hatte hinter her das Problem nur verschlimmert, anstatt verbessert.

Schau dir nicht die Haut außen an, sondern innen

Inzwischen habe ich mein Hautproblem ganzheitlich in den Griff bekommen und bin zufrieden. Und mein heutiger Hautgast kann noch viel mehr Geschichten zu Akne und Hautproblemen erzählen. Philipp Domsch hatte selbst heftigste Akne und hat praktisch alles versucht, um die Anke los zu werden. Doch geholfen hat nichts wirklich langfristig. Doch heute weiß er worauf es ankommt und hat mir im Interview schon mal einen kleinen Einblick in ein großes, großes Thema gegeben.

Was ist wirklich die Ursache für Hautprobleme?

Ich finde, Philip hat einen tollen Job gemacht und viele Hintergründe erklärt, warum die Haut nicht nur im Außen behandelt werden kann, sondern es viel mehr im Inneren des Körpers um Heilung geht. Ich kann dir das heutige Interview nur wärmstens ans Herz legen. Höre rein und staune, welche Verbindungen die Haut so hat und wo die Ursachen für Akne und Co. so liegen können.

Shownotes:

Bei Hautkongress kannst du dabei sind, wenn du auf diesen Link klickst: www.hautkongress.de

Philipps Antworten auf die Blitzlichtrunde findest du ebenfalls im Anschluss:

1) Wo hast du deinen letzten Urlaub verbracht? Und warum?

Anwort von Pilipp: Den letzten Urlaub habe ich an der Mecklenburgischen Seenplatte verbracht, weil ich in meinem Alltag genügend Stress hab und genügend Abwechslung und einfach mal nach Ruhe gesucht habe.

2) Wenn Du morgen mit einer zusätzlichen Eigenschaft oder Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre das?

Antwort von Philipp: Das wäre vielleicht die Möglichkeit, mir so viel Wissen wie nur möglich, in so kurzer Zeit wie nur möglich aneignen zu können, also praktisch ein wandelnder Computer zu sein.

3) Was ist Dir bei einer Freundschaft am wichtigsten?

Antwort von Philipp: Vertrauen

4) Wofür bist Du in Deinem Leben am meisten dankbar?

Antwort von Philipp: Für die einfachen Dinge. Ich stelle immer wieder fest, dass weniger viel mehr ist und es die einfachen Dinge sind, die uns glücklich machen. Also für meine Familie, dafür, dass ich hier sein darf und für die Dinge, die wir schon gar nicht mehr mitkriegen. Sei es fließendes Wasser immer und überall, Strom, relativ gesunde Luft und Frieden auf den Straßen. Also, dass ich auf die Straße gehen kann, ohne dass ich vor irgendwas Angst haben muss.

5) Würdest Du gerne berühmt sein? Wenn ja, in welchem Bereich?

Antwort von Philipp: Berühmt sein nicht unbedingt, weil berühmt sein auch immer mit sich bringt, dass man erkannt wird und einem die Ruhe im Alltag genommen wird. Aber ich würde gerne „berühmt“, dass ich den Menschen dabei helfen, ihre Hautgesundheit aufs nächste Level zu bringen und wirklich zu verstehen, wo die Ursachen sind. Also das Hautgesundheitsthema bekannter machen.

6) Hast du ein Lieblingsbuch, dass dich am meisten inspiriert hat? Wie heißt es?

Antwort von Philipp: Tony Robbins – Awaken the giant within – Das Power-Prinzip

7) Mit wem würdest du unbedingt einmal essen gehen wollen? Warum?

Antwort von Philipp: Mit Buddah – weil er sich schon vor tausenden vor Jahren mit den Grundprinzipien des Lebens beschäftigt hat und erkannt, dass weniger mehr ist und das es eben oft andere Dinge sind, die uns glücklich machen, als wirr denken.

8) Hast du schon einmal vor Freude geweint? Magst du uns Moment erzählen?

Antwort von Philipp: Ja, eigentlich schon. Vor lauter Lachen und Freude die ein oder andere Träne rausgedrückt.

9) Gibt es etwas, das du aus deiner Kindheit vermisst?

Antwort von Philipp: Leichtigkeit, also ein komplett sorgenfreies Leben.

10) Welche Person hat dich bisher am meisten geprägt?

Antwort von Philipp: Am meisten geprägt haben mich die Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und darüber wie das Leben eigentlich funktioniert. Ich habe mich schon früh mit den Fragen des Lebens beschäftigt. Also solche Bücher, wie das von Tony Robbins oder von Immanuel Kant „Der kategorische Imperativ“.

Deine Gratis-Sprechstunde

Du möchtest mehr über das Thema „weibliche Hormone und wie sie deinen Stoffwechsel beeinflussen“ erfahren? Ich biete dir kostenlose Intensiv-Gespräche an. In meiner Erfahrungen hilft es ungemein, wenn die eigenen Gedanken zu dem Thema Hormone oder auch körperliche Veränderung und Zufriedenheit mit dem Körper einfach mal formuliert werden. Wenn du die Gelegenheit bekommst, deine Sorgen und Nöte auszusprechen und dich zu sortieren.

In unserem Gespräch bekommst genau dazu Gelegenheit. Und du bekommst von mir eine Zusammenfassung und erste Impulse in welche Richtung du vielleicht etwas für dich tun kannst. Ich verspreche dir, selbst wenn wir entscheiden, dass wir nicht zusammenarbeiten werden, hast du mehr Klarheit als vor unserem Gespräch. Und ich bekomme von dir auch ein Geschenk. Deine Sicht auf deinen Körper und deine Fragen. Das ist mir ganz wichtig, denn so kann ich noch gezielter auf die Frage im Podcast und meinen Gruppenprogrammen eingehen.

Wenn du dir diese Möglichkeit nicht entgehen lassen willst, dann reserviere dir gleich einen Termin hier.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?